Startseite

Der Winter kommt zur Tür hinein …

17. November 2020

… dass niemand an den Füßen frieren muss, sollte selbstverständlich sein!
Die Realität sieht jedoch oft anders aus: Kinderfüße in Sandaletten und durchlöcherte Turnschuhe bahnen sich ihren Weg durch die Kälte, während so manches Paar Winterschuhe traurig im Schuhregal steht und auf einen Winterspaziergang wartet. Nicht jeder hat die finanziellen Mittel, um sich wetterfeste Kleidung leisten zu können.

Jedes einsame Paar Winterstiefel, in allen Größen und Farben, darf daher gerne beim Ku(e)mmerkissen des Sofa Rostock e.V. abgegeben werden, um andere kleine oder große Füße in Rostock zu wärmen.

Wir bitten darum, nur Winterschuhe im tragbaren und sauberen Zustand zu spenden.

Diese können ab Montag, dem 17.11.2020, bis Freitag, dem 01.12.2020, an folgenden Standorten in den dafür ersichtlichen Sammelboxen abgegeben werden:

AWO-Sozialdienst Rostock
gemeinnützige GmbH
Albrecht-Tischbein-Straße 48
(Klenow Tor)
18109 Rostock

Zoo Rostock
Barnsdorfer Ring 1
18059 Rostock

Ökohaus e.V. Rostock
Hermannstraße 36
18055 Rostock


„K“ wie“ Ku(e)mmerkissen“ und „M“ wie Max und Mila!

18. Juli 2020

Ende Juni hatte unser Ku(e)mmerkissen die große Freude,  Buchautorin Juliane Dieckmann bei einem leckeren Eiscafé in der KTV auf einen gemütlichen Plausch zu treffen.

Im Dezember 2018 stellten Juliane sowie Projektpartnerin und Illustratorin Irina Kazak ihr Kinderbuch „Im ABC durch Rostock mit Max von Mila“ vor.
Seitdem reisen große und kleine Rostocker:innen mit Max und Mila durch die Heimatstadt und entdecken allerlei spannende Orte wie das Darwineum, die Robbenstation, den IGA Park und viele mehr!

Die herzliche und selbstbewusste junge Frau verriet uns wohin die Reise Sie heute geführt hat.
Ein Must-Know für alle Pädagog:innen, Lehrkräfte und Eltern, wie wir finden:

„Im Februar 2019 wurde die Stelle der Kinder- und Jugendbeteiligungsmoderation vom
Jugendhilfeausschuss der Hanse- und Universitätsstadt Rostock bewilligt und ist seit
dem 01.05.2019 beim Rostocker Stadtjugendring e.V. angesiedelt und mit mir, Juliane
Dieckmann, besetzt.
Als Beteiligungsmoderation stehe ich verschiedenen Zielgruppen in Fragen der
Kinder- und Jugendbeteiligung als Ansprechpartnerin zur Seite.
Das übergeordnete Ziel der Beteiligungsmoderation ist es, die Wahrnehmung der
Interessen von Kindern und Jugendlichen zu erhöhen und sie in
Entscheidungsprozesse mit einzubringen.
Das bedeutet für mich, Kinder und Jugendliche, aber auch Pädagog:innen, Lehrkräfte,
Eltern sowie Politik und Verwaltung zu sensibilisieren, zu informieren und zu
ermutigen, den jüngeren unserer Gesellschaft mehr Mitsprachefähigkeiten zuzutrauen
und Mitsprachemöglichkeiten zu ermöglichen. Und das in ALLEN Dingen, die Kinder
und Jugendliche betreffen.
Die Handlungsfelder reichen von KiTa und Schule in den außerschulischen Bereich
wie Vereine und Offene Kinder- und Jugendarbeit, über Stadtteiltische und
Sozialraumteams, in die SBZs bis hin zu den Ortsbeiräten.
Als Beteiligungsmoderation bin ich Teil des Beteiligungsnetzwerkes Mecklenburg-
Vorpommern, das durch den Landesjugendring M-V koordiniert wird.“

Liebe Juliane, danke für deine großartige Arbeit und die kunterbunte Liebeserklärung an unsere schöne Hanse- und Universitätsstadt Rostock!

Wem jetzt das Herz aufgeht und die Finger kribbeln, der:die sollte morgen gegen 12 Uhr auf unserer Facebookseite vorbeischauen.
Juliane und das Ku(e)mmerkissen haben eine Überraschung für euch vorbereitet und Max und Mila sind mit dabei!

In diesem Sinne: Happy Birthday, liebe Juliane!